Führerscheinumtausch/ EU-Kartenführerschein

Allgemeine Informationen

Sofern Sie noch im Besitz eines „alten“ Führerscheins sind (grauer Lappen, rosa Pappe, oder Ausstellungsdatum vor dem 18.01.2013), besteht für Sie seit März 2019 die Verpflichtung, diesen Führerschein in ein neues EU-einheitliches Dokument umzutauschen.

Die Fristen, bis zu denen der Umtausch spätestens abgewickelt werden muss, umfassen einen Zeitraum vom 19.01.1922 bis zum 19.01.2033 – je nach Ausstellungsdatum Ihres jetzigen Führerscheins.

Alte Führerscheine, die bis einschl. 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind, hier zählt der Geburtsjahrgang des Karteninhabers:

Geburtsjahr des Inhabers   Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
vor 1953 19. Januar 2033
1953 - 1958 19. Januar 2022
1959 - 1964 19. Januar 2023
1965 - 1970 19. Januar 2024
1971 oder später 19. Januar 2025

EU-Kartenführerscheine, die ab 01. Januar 1999 ausgestellt worden sind, hier zählt das Ausstellungsjahr des neuen Führerscheines:

Ausstellungsjahr                  Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss 
1999 – 2001 19. Januar 2026
2002 - 2004 19. Januar 2027
2005 - 2007 19. Januar 2028
2008 19. Januar 2029
2009 19. Januar 2030
2010 19. Januar 2031
2011 19. Januar 2032
2012 – 18. Januar 2013 19. Januar 2033

Alle ab dem 19. Januar 2013 neu ausgestellten EU-Kartenführerscheine sind 15 Jahre lang gültig und müssen danach wieder erneuert werden.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Alte Fahrerlaubnis
  • aktuelles biometrisches Lichtbild
  • Personalausweis/Reisepass
Welche Gebühren fallen an?

24,00 €

Was sollte ich sonst noch wissen?

Inhaber der Klassen C, C1, C1E, CE, D, D1, DE und D1E, die in Kürze das 50. Lebensjahr vollenden, sollten rechtzeitig eine Verlängerung beantragen, da diese Klassen mit Erreichen des 50. Lebensjahres verfallen.

Werden diese Klassen weiterhin benötigt, sind zusätzlich folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Ärztliches Gutachten
  • Augenärztliches Gutachten

Gebühr: 34,30 €

zurück