Kinderreisepass

Allgemeine Informationen
  • Das Kind muss zum Nachweis von Augenfarbe und Körpergröße mit vorsprechen.
  • Den Antrag auf Ausstellung eines Kinderreisepasses müssen die Personensorgeberechtigten (Mutter und Vater oder Betreuer/in) stellen.
  • Spricht nur ein Elternteil vor, kann dieser erklären, dass die elterliche Personensorge für das Kind für beide Elternteile besteht und der nicht erschienene Elternteil mit der Beantragung des Ausweisdokumentes ausdrücklich einverstanden ist.
  • Bei getrennt lebenden gemeinsam sorgeberechtigten Eltern darf nur der Elternteil das Ausweisdokument beantragen, bei dem das Kind mit Hauptwohnung gemeldet ist.
  • Verfügt nur ein Elternteil über das Sorgerecht, kann dieser bei seiner Vorsprache erklären, dass er über das alleinige Sorgerecht verfügt.
  • Ein Betreuer hat bei seiner Vorsprache die Bestallungsurkunde vorzulegen.
  • Eine amtlich bestellte Person (Pflegeperson) hat die Pflegeerlaubnis bei ihrer Vorsprache vorzulegen und zu erklären, dass der Inhaber der elterlichen Sorge oder das Familiengericht nichts anderes erklärt beziehungsweise entschieden hat.
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • den alten bzw. abgelaufenen Kinderausweis / Kinderreisepass
  • Geburts- oder Abstammungsurkunde
  • Personalausweis der Antragsteller
  • aktuelles biometrisches Lichtbild
Welche Gebühren fallen an?

Ausstellung eines Kinderreisepasses à 13,00 €
Verlängerung und Änderung à 6,00 €

Welche Fristen muss ich beachten?

6 Jahre gültig à Verlängerung bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres möglich

Bearbeitungsdauer

Der Kinderreisepass kann sofort mitgenommen werden.

zurück