Sie sind hier:

Steuerliches Identifikationsmerkmal (StID) und elektronisches Lohnsteuerabzugsmerkmal (ELStAM)

Allgemeine Informationen

Das Steuerliche Identifikationsmerkmal ersetzt bereits seit Ende 2010 die damalige Lohnsteuerkarte in Papierform. Diese SteuerID ist eine elfstellige Nummer und enthält keine Informationen über Sie oder das zuständige Finanzamt.

Eine SteuerID  wird jeder Person, die mit der Hauptwohnung oder der alleinigen Wohnung in einem Melderegister in Deutschland erfasst ist, zugeteilt.

Das Bürgerbüro übermittelt Änderungen aus dem Melderegister automatisch an das Bundeszentralamt für Steuern.

Die SteuerID bleibt dauerhaft gültig und ändert sich auch nicht z. B. nach einem Umzug, nach Kirchenein- oder –austritt, nach einer Namensänderung durch eine Heirat oder nach der Änderung des Personenstandes.

Bei Verlust Ihrer SteuerID kann das Bürgerbüro als Ersatz, eine sogenannte Selbstauskunft der Steuer-ID ausstellen. Diese kann sowohl persönlich beim Bürgerbüro beantrag werden, oder wird Ihnen nach telefonischer Anfrage per Post zugesandt.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bzst.de/DE/Privatpersonen/SteuerlicheIdentifikationsnummer/steuerlicheidentifikationsnummer_node.html

zurück