Sie sind hier:

Untersuchungsberechtigungsscheine

Allgemeine Informationen

Das Bürgerbüro stellt für Jugendliche, die vor Vollendung des 18. Lebensjahres ein Beschäftigungsverhältnis beginnen und deshalb ärztlich untersucht werden müssen, Untersuchungsberechtigungsscheine aus.

Maßgeblich für die o.g. Altersbegrenzung ist der Termin der ärztlichen Untersuchung.

Die Untersuchung wird dann bei freier Arztwahl kostenlos durchgeführt.

Der Untersuchungsberechtigungsschein ist persönlich oder von den Personensorgeberechtigten (in der Regel Vater und Mutter) zu beantragen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Personalausweis oder Reisepass

Rechtsgrundlage

Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

zurück