Diese Seite drucken
 

Ansiedlungsförderung / Akquisition

Im Rahmen der Akquisition finden Sie hier umfassende Angaben zu den "harten" und "weichen" Standortfaktoren.

 

infra


Infrastruktur der gehobenen Klasse ...

 

... zeichnet Gescher aus. Eingebettet in die münsterländische Parklandschaft bietet Gescher eine anspruchsvolle Lebens- und Wohnkultur. Der großzügige Ausbau von innerstädtischen Entlastungsstraßen führte zum Gedeihen eines urbanen Kerns, der Zentrum eines vielfältigen Geschäftslebens geworden ist.

 

Straßenanbindung: A31 (Nord-Süd); B525 (Ost-West).
Stellplätze: kostenlose Parkmöglichkeiten im gesamten Stadtgebiet.
Regionalflughafen: vorhanden, Entfernung 8 km.

 

Gescher verfügt über eine eigene Anschlussstelle zur Autobahn 31 (Nord-Süd-Verbindung) in etwa 1.000 Metern Entfernung. Die Bundesstraße 525 als Ost-West-Tangente verläuft direkt neben den südlichen Industriegebieten der Stadt. Weiterhin besteht ein Anschluss an die Autobahn 43 (Münster/Wuppertal) in circa 25 Kilometern Entfernung. Liniennetzfahrplan für den Kreis Borken:

 

statistik


Statistische Angaben der Stadt Gescher

 

können Sie dem nachstehend unter Formulare angebotenen Faltblatt "Zahlen / Daten / Fakten" entnehmen.

 

 

baum


Moderate Bodenpreise

 

Trotz optimaler Anbindung (30 Min.) an die Metropolen zu Rhein und Ruhr bieten wir moderate Bodenpreise. Nehmen Sie Kontakt auf!

 

Sie möchten sich über verfügbare Gewerbeflächen informieren? Wechseln Sie hier bitte zur Dienstleistung Gewerbeflächenmanagement.

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Neben der Stadt Gescher berät Sie in allgemeinen Standort-, Finanzierungs-, Existenzgründungs-, Immobilien- und Technologiefragen auch:

 

wfg


Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH
Dr. Heiner Kleinschneider
Bahnhofstraße 93
48683 Ahaus

 

Telefon: 02561/97999-0
Fax: 02561/97999-99
Internet: www.wfg-borken.de
Email: info@wfg-borken.de